In dieser Rubrik finden Sie unsere Lieblingsbücher. In regelmäßigen Abständen bieten wir Ihnen einen Blick auf  die Bücher, die wir für lesenswert erachten. Viel Spass beim stöbern.


Unsere Besten - Rezensionen unserer Lieblingsbücher


Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Alex Capus

ISBN 978-3-446-24327-9

19,90 € Hanser Verlag

 

Felix, Laura und Emile:

Ein Schweizer Junge wird zum Bombenbauer. Ein Mädchen will Sängerin werden und endet als Spionin. Ein Kunststudent geht nach Troja und wird zum größten Fälscher aller Zeiten. Drei Helden wider Willen, die in ihren Niederlagen triumphieren und auf Abwegen das Glück finden. Das Furchtbare in drei Lebensläufen erzählt - manchmal sogar heiter.

 

Die eiskalte Jahreszeit der Liebe

A. D. Miller

ISBN 978-3-10-049019-3

18,99 € Fischer Verlag

 

Nick dachte, er kenne die Stadt. Seit vier Jahren arbeitet der junge, erfolgreiche Londoner Anwalt in Moskau. Doch mit Mascha verändert sich alles. Sie zeigt ihm, wie dunkel und glitzernd, berauschend und zynisch die Welt sein kann. Schäbige Nachtclubs und verlassene Datschen im eisigen Winter, ein krimineller Drahtseilakt aus Armut und Dekadenz, eine wunderschöne Liebesgeschichte im eiskalten Moskau.

 

Leben

David Wagner

ISBN 978-3-498-07371-8

19,95 € Rowohlt

 

Der Anruf kommt um kurz nach zwei. Ein junger, sterbenskranker Mann geht ans Telefon, und eine Stimme sagt: Wir haben ein passendes Spenderorgan für Sie. Auf diesen Anruf hat er gewartet, diesen Anruf hat er gefürchtet. Soll er es wagen, damit er weiter da ist für sein Kind - nicht pathetisch und sehr gewissenhaft versucht dieser Roman mit seinem Helden das Thema der Organspende einzufangen

 

Die Schlafwandler

Christopher Clark

ISBN 978-3-421-04359-7

39,99 € DVA

 

Der Zusammenstoß der europäischen Großmächte im Ersten Weltkrieg kostete Millionen Menschenleben und veränderte die politische Landkarte entscheidend. Wie kam es zu dieser vier Jahre andauernden, weltumspannenden Katastrophe? Christopher Clark schildert in seinem neuen Werk die Vorgeschichte des Krieges, mit völlig neuen und mutigen Ansätzen.

 

 

Goethe - Kunstwerk des Lebens

Rüdiger Safranski

ISBN 978-3-446-23581-6

27,90 € Hanser

 

Ein ganz große umfassende und gut lesbare Goethebiographie - großartig!

 

Die Ordnung der Sterne über Como

Monika Zeiner

ISBN 978-3-351-05000-9

19,99 € Blumenbar (Aufbau Verlag)

 

Wie viel Liebe verträgt eine Freundschaft?

Frisch getrennt von seiner Frau tourt der Pianist Tom Holler mit seiner Berliner Band durch Italien. In Neapel hofft er, seine große Liebe Betty Morgenthal wiederzutreffen und endlich zu begreifen, warum er seinen besten Freund verlieren musste…

Berlin und Italien, Schwermut und Leichtsinn, die lauten und leisen Töne - dieser Roman ist voller Musik und mit einer wundervollen Sprache geschrieben

 

Das Ungeheuer

Terézia Mora

ISBN 978-3-630-87365-7

22,99 € Luchterhand

 

Arbeit und Schlaf, Arbeit, Arbeitsweg und Schlaf. So sah das erfolgreiche Leben von Darius Kopp aus. Bis er eines Tages den Job verlor. Und bis sich bald darauf seine Frau das Leben nahm und ihm zum zweiten Mal in kürzester Zeit der Teppich unter den Füßen weggezogen wurde…Darius geht auf die Suche … das Leben seiner Frau wie sein eignes Leben zu verstehen

 

Im Stein

Clemens Meyer

ISBN 978-3-10-048602-8

22,99 € Fischer

 

Engel, Prostituierte und Geschäftsmänner kämpfen um Geld und Macht und ihre Träume. Schonungslos und zärtlich schreibt Clemens Meyer von den Menschen, den Nachtgestalten, von ihrem Aufstieg und Fall, vom Schmutz der Straße und dem Fluss des Geldes…ein unglaublich packendes Buch , das seinen Leser fordert

 

 

 

Die Kultur der Reparatur

Wolfgang M. Heckl

ISBN 978-3-446-43678-7

17,90 € Hanser

 

Kaum ist die Garantie abgelaufen, gehen unsere Geräte kaputt. Das Display des MP3-Players spinnt, der Laptop überhitzt und schaltet ab. Doch wir können der Wegwerfgesellschaft entkommen: indem wir wieder reparieren lernen. Wolfgang Heckl setzt sich an die Spitze der Do-it-Yourself-Bewegung. Er lehrt uns die Dinge um uns herum wieder wertzuschätzen - und zeigt uns den Weg zur Autonomie.

 

August

Christa Wolf

ISBN 978-3-86231-222-1

14,99 € DAV

CD - Laufzeit ca. 71 Min. - Gelesen von Dagmar Manzel

 

Mottenburg nennen die Patienten ihre Klinik. Und wer die Motten hat, hat Tuberkulose und muss wochenlang hier liegen. Auch den zehnjährigen August hat es hierher verschlagen. Seine Mutter hat er auf der Flucht verloren und verloren wäre auch er, gäbe es da nicht Lilo… ergreifend und schlicht schildert Christa Wolf in einer ihrer postum veröffentlichten Geschichte ein Kriegs-und Nachkriegsschicksal

Auch als Taschenbuch erhältlich - ISBN 9783518423288 - 14,95 € - Suhrkamp Verlag

 

Meine Geschichte - Zeitzeugen erzählen - 100 Jahre Deutschland

Inge Kurtz und Jürgen Geers

ISBN 978-3-86717-567-8

29,95 € der Hörverlag

13 CDs - Laufzeit ca. 894 Min. Originaltoncollage

 

In mehr als fünf Jahren haben Inge Kurtz und Jürgen Geers mehr als hundert Zeitzeugen interviewt, Menschen wie du und ich, wie unsere Eltern Großeltern und Urgroßeltern, Menschen aus allen Schichten und Regionen Deutschlands…

Ein spannender wie bedrückender Ausflug in die Deutsche Geschichte

 

Mein Buch der Kunst - Ich sehe was, was du nicht siehst!

Doris Kutschbach

ISBN 978-3-7913-7141-2

14,99 € Prestel Junior

 

Das Wimmelbuch für kleine Kunstentdecker.

Große Kunst für junge Findefüchse: Berühmte Kunstwerke aus aller Welt laden quer durch die Jahrhunderte zu einer spannenden Beschäftigung mit Farben, Formen und Detail-bildern ein. Für Kunstfans von 4 bis 99.

 

 

 

Das Prestel Kunstspiel

ISBN 978-3-7913-7115-3

24,99 € Prestel

 

Eine unterhaltsame und fröhliche Entdeckungsreise in die Welt der Kunst. Fantasie und Kreativität, ein scharfes Auge, schnelle Reaktion und ein gutes Gedächtnis sind hier gefragt!

Für 2 bis 5 Spieler

Ab 8 Jahren

Spieldauer: 30 bis 45 Minuten

 

1913 - Der Sommer des Jahrhunderts

Florian Illies

ISBN 978-3-10-036801-0

19,99 € Fischer

 

1913: ein Moment in höchster Blüte, ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalls inne.

Florian Illies ist mit seinem Buch das atemberaubende Portrait eines einzigartigen Jahres gelungen…und immer noch eines der schönsten Bücher

 

Rebecca Gablé

Das Haupt der Welt

ISBN: 978-3-431-03883-5

26,00€ Ehrenwirth

 

Der neueste Roman von Rebecca Gablé entführt den Leser zum ersten Mal in das „deutsche“ Mittelalter. Im frühen Hochmittelalter des 10. Jahrhunderts erzählt sie gewohnt facettenreich aus Sicht eines fiktiven Charakters eine spannungsreiche Geschichte, die hauptsächlich im Brandenburgerraum angesiedelt ist.

 

James Aitcheson

Der Pakt der Schwerter

ISBN: 978-3-442-47713-5

9,99€ Goldmann

 

Für Freunde von Bernard Cornwells Romanen ist James Aitcheson eine rundum gelungene Alternative. Drei Jahre nach der legendären Schlacht von Hastings, in der William der Eroberer die englische Krone für sich gewann, kommt das Land nicht zur Ruhe. Tankred, ein junger Ritter, wird unerwartet mitten in diese Wirren gezogen und weiß bald nicht mehr, wer Freund und wer Feind ist …

 

Ulf Schiewe

Das Schwert des Normannen

ISBN: 978-3-426-51316-3

9,99€ Knaur

 

Ulf Schiewe zeichnet in seinem dritten Roman den Aufstieg des normannischen Helden Robert Guiscard nach. Actionreich, aber vor allem ausgezeichnet recherchiert, ruft der Autor das 11. Jahrhundert zurück ins Leben. Aus der Sicht des jungen Gilbert, eines Schweinehirten, ist der Leser dabei, wie eine Handvoll Raubritter ein beispielloses Königreich erschafft.

 

 

Rachel Joyce: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.“

Harold Fry möchte nur schnell einen Brief an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy einwerfen, die in einem Hospitz in Berwick im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage lang, fast 1000 Kilometer weit. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze. Eine Reise für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle.
Diese Reise in unscheinbaren Segelschuhen für das Leben, die von den Höhen und Tiefen eines Lebens erzählt, von der Möglichkeit jederzeit im Leben das Ruder herumzureissen und eine neue Richtung einzuschlagen, aber auch von Treue, Loyalität und vor allem von Liebe…

Hier ist es dem Leser unmöglich unbeteiligt zu bleiben, denn leichten Herzens macht man sich mit Harold auf den Weg, erleidet die Schmerzen der ungewohnten körperlichen Betätigung. Doch glaubt man die Hindernisse überwunden, stellt man fest, dass die wahre Reise nach innen erst dann beginnt. Tief taucht man in Harolds Seele ein und möglicherweise begegnet man ein wenig sich selbst.


 Dr. med. Hirschhausen: Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?

 

Geht sie ins Blut, ins Herz oder in die Hose? Eckart von Hirschhausen findet verblüffende Erklärungen für die großen und kleinen Gefühle, die Komik im Paarungsverhalten und die Marotten unseres Miteinanders.  Hier können endlich Männer und Frauen über Frauen und Männer lachen! Paare über Singles und Singles über Paare. Auf einmalige Art wird Wissenschaft mit Alltag und Humor verbunden. Und ganz nebenbei erfahren Sie, was bei Liebeskummer wirklich hilft, wie Sie besser streiten können und wie Sie aus einem gemeinsamen Urlaub auch wieder gemeinsam zurückkehren. Wohin geht die Liebe? Das finden Sie am besten selbst heraus. Nur eins ist sicher: Die Wegbeschreibung allein ist schon höchst vergnüglich


Rebecca Hunt: Mr. Chartwell

Die einsamen Bibliothekarin Esther Hammerhans sucht im Jahr 1964 einen Untermieter. Aber der erste Interessent ist, sie glaubt es kaum, ein riesiger schwarzer sprechender Hund, der sich als Mr. Chartwell vorstellt. Obwohl Esther fest entschlossen ist, den unheimlichen Besucher unverzüglich loszuwerden, nimmt sie ihn bei sich auf. Sie kann sich der bestimmenden, aufdringlichen Art ihres Gastes nicht entziehen. Auch Winston
Churchill hatte den selben Gast – er hat seine Depressionen so genannt, unter denen er sein Leben lang litt. Mr. Chartwell ist niemand anderes als jener düstere und verführerische Eindringling, der Churchills Seele verdunkelt und der nun ebenfalls das Leben von Esther Hammerhans überschattet. Doch als die beiden einander treffen, erkennen sie sich als Besitzer desselben Hundes…
Aus ungewöhnlicher Weise wird sich dem schwierigen Thema genähert. Ein Roman, der auf liebevolle und skurrile Art den Spagat zwischen ernsthafter Betrachtung und Unterhaltung schafft.


Cornelia Funke: Reckless

Das Steinerne Fleisch
Jacob Reckless achtet stets darauf, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten. Doch vergebens. Er folgt ihm in das wunderbare Reich, in dem tödliche Gefahren lauern. Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise.

Lebendige Schatten
Jacob Reckless düstere Abenteuer gehen weiter. Seinen Bruder Will konnte er retten, aber zu welchem Preis! Die Motte auf seiner Brust ist das Zeichen des Feenfluchs, der ihn getroffen hat. Sollte sie sich lösen und zu ihrer Herrin fliegen, ist Jacob dem Tode geweiht. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und gleichzeitig ein Wettkampf mit Goyl Nerron um den einen Schatz. Er kann die Welt auf der anderen Seite des Spiegels ins Verderben stürzen. Aber er ist Jacobs einzige Rettung .Seine Freundin Fuchs begleitet ihn auf dieser schwierigen Reise und steht ihm bei seinem Kampf zur Seite…

 

 


Karen Duve: Anständig essen

Karen Duve gehörte nicht eben zur Gesundheitsfraktion. Sie aß Bratwürstchen,  Gummibärchen, Schokolade und kaufte Curryketchup in 1-Literflaschen. Doch dann zog sie mit einer Person zusammen, die schnell den Spitznamen Jiminy Grille erhielt - nach dem personifizierten Gewissen der Holzpuppe Pinocchio. Jiminy schrie stets auf, wenn die Autorin nach der 'Grillhähnchenpfanne für 2,99' griff. Und Karen Duve musste eingestehen, dass das Leben der 'Grillhähnchenpfanne' vor ihrer Schockfrostung wohl eher unerfreulich gewesen war. So stellten sich vor der Tiefkühltruhe grundlegende Fragen: Darf man Tiere eigentlich essen? Und wenn Tiere nicht, warum dann Pflanzen? Wo beginnt die menschliche Empathie, und warum? Was sind wir bereit aus Rücksicht auf die Mitlebewesen zu opfern? Oder können wir sogar einen persönlichen Gewinn daraus ziehen, unsere Gewohnheiten zu ändern? Irgendwann wollte Karen Duve es wissen: Jeweils zwei Monate lang testet sie seitdem Ernährungsweisen mit moralischem Anspruch: Biologisch-organisch, vegetarisch, sogar sechs Monate vegan und am Ende sogar frutarisch, also nur das, was die Pflanzen freiwillig hergeben. Parallel dazu setzt sie sich mit der dahinterstehenden Weltsicht auseinander - und liefert sich mit Jiminy Grille die unausweichlichen Verbalduelle. Erst kurz vor der Veröffentlichung dieses Buches wird sie eine Lebensentscheidung treffen - die, wie sie sich weiter ernähren und weiter leben will. Schonungslos und mit der ihr eigenen knochentrockenen Komik setzt sie sich jenseits aller Ideologien mit der Frage auseinander: Wie viel gönne ich mir auf Kosten anderer?
Für alle Noch-Fleischesser könnte dieses Buch eine Entscheidungshilfe sein: Karen Duve zeigt - mal humorvoll, mal nachdenklich – auf, aus welchen Gründen ein Mensch auf das Essen von Tieren verzichten könnte.  Und auch für langjährige Vegetarier und vegan lebende Menschen ist »Anständig essen« eine unterhaltsame und informative Lektüre.

 


Ute-Marion Wilkesmann: Immer öfter vegetarisch
Dieses Buch widmet sich umfassend der vegetarischen Vollwertküche, besonders auch der Ernährung für Menschen, die immer öfter ihr Essen ohne Tierprodukte gestalten möchten. Ohne ideologische Besserwisserei und fundamentalistische Glaubensbekenntnisse, aber dafür mit viel Schwung und ansteckender Begeisterung, wird die Essenswelt mit all ihren Köstlichkeiten dargestellt, mit mehr als 170 Rezepten und viel Sachwissen. So wird der Titel des Buches zum Programm und das Buch zum Trendverstärker auf dem Koch- und Kochbuchmarkt.


 Tim Mälzer: Green Box

Tim Mälzer rockt die Gemüseküche!Kochen mit frischem Gemüse! Tim Mälzer zeigt nicht nur den überraschenden Reichtum einer fleischlosen Küche, sondern eine alltagstaugliche Geschmacksschule, die zum Kochen und Weiterkochen inspiriert – vor allem mit frische Gemüse, duftende Kräuter und aromatische Gewürzen. Einfache Grundrezepte ermöglichen dabei den schnellen Zugang. Mit seinen kreativen Ideen aus allerlei Ländern schafft er eine raffinierte Küche, die glücklich macht.

 


Jutta Profijt: Im Kühlfach nebenan
Hörbuch gelesen von Ingo Naujoks

Im ersten Teil, Kühlfach 4, versuchen der Rechtsmediziner Dr. Martin Gänsewein und die (nur mit ihm) sprechende Seele des kleinkriminellen Autoschiebers Pascha aus Kühlfach 4 seinen Mord aufzuklären.

Im zweiten Teil hat Pascha geistliche Gesellschaft bekommen, denn auch Ordensschwester Marlene findet nach ihrem Tod bei einem Klosterbrand den Weg in den Himmel nicht. Gemeinsam mit dem Rechtsmediziner Dr. Martin Gänsewein und dessen Freundin Birgit stürzt sich das Geisterduo in die Ermittlungen. Dabei geraten sie schnell in brenzlige Situationen.

Ingo Naujoks gibt dem Pascha durch seine Stimme eine unglaubliche Präsenz und lässt den Geist für uns in dieser Geschichte auch als Toten äußerst lebendig werden.

 


Peter Wawerzinek: Rabenliebe

 

 

Ein literarisches Kunstwerk aus dem Herbst 2010 – das Buch ist sehr autobiographisch und erzählt die Geschichte eines Kindes, das von der Mutter in der DDR als Kleinkind zurückgelassen wird. Von Heim zu Heim wird es weiter gereicht, manchmal in liebevolle Hände- manchmal in die Hölle- es bleibt die tiefe Wunde des Verlassenseins, die sein Leben bewegt

 

 Der Autor erzählt alles, der Schmerz der dunklen verlassenen Nächte, der Kampf ums Essen. Das Verlorenfühlen in einem schier unendlichen Raum der Verlassenheit.

 

 An „Rabenliebe“ hat der Autor über Jahrzehnte geschrieben- er übersetzt sein Trauma und seine große Sehnsucht nach einer Mutter in ein großes Stück Literatur. 

 

 Immer wieder begegnen uns in dem Text lyrische Auszüge aus Gedichten und wundersamen tiefen Bildern klassischer Literatur die uns schweben lassen, durch das Leid dieses Menschen, die aber auch zum großen Trost des Autors werden.

 

 Absolut lesenswert- aber man muss sich zeitlassen um diese wunderschöne Sprache in sich wirken zu lassen.

 

 

Rabenliebe

Wawerzinek, Peter

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2012

EUR 10,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten


 

Dr. med. Eckhart von Hirschhausen: Glück kommt selten allein

 

Das Glück ist unbeständig und verschwenderisch, aber trotzdem suchen die Menschen schon immer nach ihm. Es gibt hunderte von Ratgebern, die einem erklären wollen, wie man Glück im Leben findet. Nun könnte man meinen, diese Buch von Eckart von Hirschhausen ist wieder eines dieser Helferlein.

Doch sein Buch ist anders.


Der Promovierte Mediziner berichtet in seiner unnachahmlichen unterhaltsamen Art anekdotenhaft aus seinem Leben und von vielsagenden Begegnungen – angereichert mit aktuelle Forschungsergebnissen zum Glück, zur Partnerwahl und anderen Lebensthemen.

 Es ist ein kurzweiliges Buch mit vielen „Aha- Momenten“ für Glückspilze, Pechvögel, Optimisten wie auch Pessimisten.

 Das gleichnamige Hörbuch lädt zum Mehrmals hören ein und verschafft einem eine angenehme Dosis Glück.


 

 


 

Karl May

 

Am 30. März 1912 stirb einer der größten Schriftsteller des 20 Jahrhunderts: Karl May.

 

Wie kein anderer hat er mit seinen Wertvorstellungen und Phantasien Generationen geprägt. Die geschätzte Weltauflage seiner Bücher liegt bei 200 Millionen. Wer war dieser Abenteurer des Geistes? Aus ärmlichsten Verhältnissen schuf er Weltwerke die von Germanisten als Schund abgetan wurde und Generationen von Jugendlichen begeisterte. Wer war diese Hochstapler?

 

Es sind gleich zwei Biographien über Karl May erschienen.

 

Karl May

Schaper, Rüdiger

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2011

EUR 19,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
 

Karl May oder Die Macht der Phantasie

Schmiedt, Helmut

vergriffen

Erscheinungsjahr : 2011

EUR 9,95 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

 

 


 

Matthias Matussek: Das katholische Abenteuer

 

Nun erklärt uns schon ein linksgerichteter Spielreporter den Katholizismus. Ja und wie.

 Eine Streitschrift ist diese Buch, packend und spannend zu lesen macht dieses Buch uns bewusst, wie verkommen wir sind…. Und welche Auswege es für uns Menschen gibt- fast ein heilsbringendes Buch, auf jeden fall macht es Mut, wieder an Werte zu glauben in einer Gesellschaft, die Matussek als Bewusstlos bezeichnet.

 Eigentlich muss jeder dieses Buch lesen.

 

 



 

Benedict Wells: fast genial

Dieser junge Autor- Jahrgang 1984- erzählt in leichtem Erzählstil- hoch sensibel- einen Roman, indem in Vielschichtigkeit die Schwierigkeiten unseres sozialen Lebens in postmodernen Welten geschildert wird, die den Menschen im einzelenen völlig überfordert und das Mitmenschliche zur Erbarmungswürdigkeit degradiert.

Francis Dean, gerade mal 18, wohnt nich bei seiner labilen Mutter- alleinerziehend, psychisch am Ende ist sie mehr Belastung für den Jungen wie Mutter.

Seinen Vater hat Francis nie kennengelernt- aber die tiefe Sehnsucht nach dem Vaterbilde fordert seinen Aufbruch nach den Wurzeln zu suchen... und die liegen in einem Reagenzglas.

Nein, dieses Buch ist kein abgedroschener Genetikroman- hier geht es um die Suche nach Liebe, nach Geborgenheit, nach Vorbildern- hier geht es um eine Gesellschaft, die den Heranwachsenden keinen Rahmen mehr gibt und sie desillusioniert, viel zu früh alleine läßt.

Nein, hier bibt es auch kein weinerliches Selbstmitleid- die Zustände werden so beschrieben wie diese sind, aber immer mit dem Blick tiefer Menschlichkeit die den Leser angesichts des Alters des Autoren nur erstaunen kann.

Der Roman wurde von der F.A.Z euphorisch gelobt- Wir können uns dieser Begeisterung nur anschließen. Ein kluger- sensibler Roman.

Fast genial

Wells, Benedict

Nicht mehr erhältlich.

Erscheinungsjahr : 2011

EUR 19,90 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten



Sofi Oksanan: Fegefeuer

 

 Roger Willemsen sagt zu diesem Buch: 'wein großer Wurf...'

und wirklich, wer dieses Buch beendet ist tief getroffen von diesem geschichtlichen Abriß des Schicksals der Esten mit ihrer wechselvollen Geschichte, den wechselnden Okkupationen und den heimlichen Völkermord, der auch in Estland unter Stalin tobte.

Beklemmend und mitreißende, sprach gewaltig und einfach im bäuerlichen Milieu, politisch eindrucksvoll und anklagend.



Aliide Tru, eine alte Frau, wohnt auf einem abgelegenen Bauernhof als eines Tages im Hof ein Bündel Mensch liegt, nein noch nicht tot, aber völlig erschöpft und scheinbar gequält.

Aliide nimmt dieses Mädchen widerwillig auf- zu oft ist sie betrogen worden- zu oft hat sie um ihr Leben gefürchtet.

Das junge Mädchen ist Zara- von den Russen zur Prostitution gezwungen ist sie auf der Flucht und entdeckt in Aliide eine Verwandte.... selbst in Schuld und Liebe verstrickt.

Man muss dieses Buch lesen, weil es ein Teil auch Deutscher Geschichte vermittelt und weil wir besser verstehen können, wie wichtig die Menschenrechte sind.


Fegefeuer

Oksanen, Sofi

sofort lieferbar

Erscheinungsjahr : 2012

EUR 9,99 inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten




Alex Capus: Leon & Louise

 

An der französischen Altlantikküste verlieben sich zwei junge Leute- die Geschichte beginnt vor dem ersten Weltkrieg und endet- fast glücklich- nach dem zweiten Weltkrieg. Während eines Fliegerangriffs werden die jungen Leute auseinander gerissen- sie halten einander für tot; Leon heiratet, lebt solala glücklich in Paris, setzt vier Kinder in die Welt und macht sogar ein wenig Karriere.... bis er Louise in Paris wieder begegnet.

Nein- sie machen es sich beide nicht leicht mit ihrer Entscheidung für die Liebe... aber die Klugheit führt alle drei schließlich in eine Art spätes Glück.



Ein federleichter Roman- der Leser schwebt durch diese grauenhafte Zeit Europas, getragen von der Liebe der beiden- an keiner Stelle kitschig- sondern zart und behutsam ist dies Lebensgeschichte der beiden, und was diesem Stück Literatur Größe verleiht ist die große versöhnliche Geste zwischen Deutschland und Frankreich. Hier werden alle einseitigen Feindbilder vermieden- differenziert und klug, wie Herr Capus nun mal ist, werden die Protagonisten auf beiden Seiten mit großen psychologischen Einfühlungsvermögen geschildert.



Sehr zu empfehlen ist auch das Hörbuch, das von Ulrich Noethen gekonnt und spannend gelesen wird. Man möchte eigentlich im Auto sitzen bleiben um diese Geschichte zu Ende zu hören.




 


Öffnungszeiten

Heute bis 16.00 Uhr bestellt, am nächsten morgen schon abholbereit.

Gerne senden wir Ihnen Ihre Bestellung auch zu.

Auf  Wunsch auch als Geschenk verpackt.